Salz im Haar

Salzrückstände nach dem Baden schaden nicht der Kopfhaut – aber dem Haar. Wenn man es in nassem Zustand an der Sonne trocknen lässt. Die Salzkristalle machen das Haar nicht nur klebrig, sie wirken auch wie winzige Brennspiegel, die die schädigende Wirkung der ultravioletten Strahlen deutlich erhöhen. Sprödigkeit und verblassende Colorationen sind die Folge.

Tipp:
Haare nach dem Baden sofort mit Süßwasser ausspülen und im Schatten trocknen lassen. Ausgesprochen hilfreich, wenn keine Dusche vorhanden ist: das wasserabweisende, ultraleichte Ölspray „Gloss Control“ von LA BIOSTHETIQUE.


Zurück zum Stadtgeflüster